Wissenschaftliche Konzepte - Studi-Bachelorarbeit
  Coaching und Lektorate von Abschlussarbeiten °  Bewerbungstraining für den Berufseinstieg

Doktorarbeit

Die Doktorarbeit (auch Dissertation genannt) ist der schriftliche Teil des Promotionsverfahrens. Bei einer Doktorarbeit muss der Studierende eine eigenständige wissenschaftliche Arbeit verfassen, die den Forschungsstand erweitert. Somit stellt das Ergebnis einer Dissertation einen Wissenszuwachs dar.

Eine Doktorarbeit kann theoretisch erarbeitet werden oder es kann empirisch gewonnenes Datenmaterial ausgewertet und interpretiert werden.

Dabei müssen – ebenfalls wie bei anderen Abschlussarbeiten – die wissenschaftlichen Standards eingehalten werden. Je nach Fachgebiet kann solch eine Arbeit anders aufgebaut werden. Jedoch gilt im Allgemeinen für diese folgende Struktur, welche man einhalten sollte.

Beispiel Aufbau Doktorarbeit:

  • Titelblatt / Deckblatt
  • Widmung / Danksagung
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abbildungs- bzw. Tabellenverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Einleitung (Relevanz des Themas, Benennung der konkreten Forschungsfragen, Methoden)
  • Hauptteil (Analysen, Untersuchungen inkl. der Ergebnisse und der Diskussion dieser Ergebnisse)
  • Schluss (Zusammenfassung, Fazit, weiterer Forschungsbedarf, Ausblick)
  • Literaturverzeichnis
  • Erklärungen / Anhang
  • Eidesstattliche Erklärung
  • Lebenslauf

Wichtig beim Schreiben dieser Arbeit ist, dass alle von anderen Werken und Autoren übernommenen Gedanken als solche kenntlich gemacht werden und die Eigenleistung des Doktoraden deutlich zu erkennen ist.


Gerne unterstützen wir Sie auch ganz individuell bei Ihrer Doktorarbeit! Kontaktieren Sie uns einfach.

Referenz bei Wikipedia