Korrektorat: 6 Dinge die Sie unbedingt wissen müssen

Korrektorat: 6 Dinge die Sie unbedingt wissen müssen

Nach vielen Arbeitsstunden in den letzten Wochen und Monaten haben Sie Ihre Bachelorarbeit oder Master Thesis fertiggestellt. Nun geht es noch darum, der Abschlussarbeit den letzten Schliff zu geben, um die Arbeit auch fehlerfrei sowie in einwandfreiem und einheitlichem Format zu präsentieren. Denn eine wissenschaftliche Arbeit muss immer bestimmte wissenschaftliche Standards und gewisse Kriterien erfüllen. Genau das wird bei einem Korrektorat oder Lektorat geprüft. Da die Professoren hierauf großen Wert legen und dies mit in die Bewertung Ihrer Arbeit einfließen lassen, sollten Sie das Korrektorat bei der Bachelorarbeit, Masterarbeit oder anderer Abschlussarbeit keines Falls einfach übergehen.

Zu diesen wissenschaftlichen Standards und Kriterien gehören:

  • die Formulierung der Zielsetzung
  • die Eingrenzung des Themas
  • der Aufbau der Arbeit
  • die Argumentation
  • das Ableiten der Schlussfolgerungen
  • die Verständlichkeit
  • die verwendete Sprache

Damit auch Ihre Abschlussarbeit die wissenschaftlichen Standards erfüllt, werden im Rahmen eines Korrektorat bzw. eines wissenschaftlichen (Fach-)Lektorat die erforderlichen Korrekturen durchgeführt.

Auch wenn es sich nur um die letzten Korrekturen handelt, wie das Nachschlagen einiger Worte im Duden, so sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen. Meistens sind es die Kleinigkeiten, die besonders viel Zeit in Anspruch nehmen.

Korrektorat vs. Lektorat – der Unterschied

Korrektorat einer Bachelorarbeit oder Master Thesis

Bei der letzten Überarbeitung des Textes (Korrektorat) muss die Bachelor- oder Masterarbeit auf Rechtschreibfehler, Grammatik und Zeichensetzung hin überprüft werden. Zudem können beim Korrektorat auch weitere wichtige Aspekte beachtet und der Text entsprechend überarbeitet werden. Da zum Beispiel zu lange und zu verschachtelte Sätze den Lesefluss und unter Umständen auch das Verständnis beeinträchtigen können, ist insbesondere bei wissenschaftlichen Abschlussarbeiten auch eine Überprüfung bzw. Überarbeitung des wissenschaftlichen Schreibstils im Zuge des Korrektorats sinnvoll. Beim Korrektorat können zudem Sprachunebenheiten, die z.B. durch die Übernahme von Zitaten oder das Umformulieren von indirekten Zitaten entstehen, geglättet werden. Auch umgangssprachliche Ausdrücke werden beim Korrektorat in wissenschaftliche Formulierungen übersetzt, um den gesamten Text in einem guten wissenschaftlichen Schreibstil zu präsentieren.

Bei einem Korrektorat wird also die gesamte Arbeit von einem Lektor durchgelesen und dabei Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und die Zeichensetzung korrigiert. Im Rahmen eines erweiterten Korrektorates wird neben der Korrektur der Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung auch der wissenschaftliche Schreibstil angepasst und Sprachunebenheiten geglättet. Ein Korrektorat führen bei uns Sprachwissenschaftler und Sprachwissenschaftlerinnen durch, die auch auf Details einen sehr feinen Blick haben.

Lektorat einer Bachelorarbeit oder Master Thesis

Auch sollte die Bachelorarbeit oder Master Thesis noch einmal auf den Inhalt, den roten Faden und die Schlüssigkeit der Argumentation hin überprüft werden. Diese Maßnahme beinhaltet das Korrektorat nicht. Das geschieht bei einem Lektorat. Hierdurch werden evtl. Sprünge der Gedanken oder Wiederholungen aufgedeckt.

Da man als Autor des Textes oftmals sehr tief in der Materie ist, sollte man für diese letzte inhaltliche Prüfung selbst ein wenig Abstand zu der eigenen Arbeit gewinnen. Dies ist notwendig, da Sie ansonsten „den Wald vor lauter Bäumen einfach nicht mehr sehen“. Nach einer kurzen eingelegten Pause können Sie Ihre eigene wissenschaftliche Abschlussarbeit dann noch einmal im Ganzen Korrektur lesen.

Beim Überprüfen der eigenen Argumentation sollten Sie versuchen, so objektiv wie möglich zu sein. Dass dies nicht immer möglich ist, liegt einfach daran, dass Sie als Verfasser des Textes bzw. Bearbeiter des Themas einfach selbst zu tief in der Materie stecken und mit dem eigenen Text zu vertraut sind. Dies ist natürlich einerseits gut, da Sie sich dann wirklich tief gehend mit dem Thema beschäftigt haben. Jedoch sollte beim Korrekturlesen und der letzten inhaltlichen Überprüfung objektiv und kritisch an die Arbeit herangegangen werden, um sowohl sprachliche als auch inhaltliche Schwachpunkte aufzudecken und zu beheben. Ein Korrektorat oder ein Lektorat kann Ihnen hierbei helfen. Gerne sind wir Ihnen hierbei auch behilflich – für wissenschaftliche Abschlussarbeiten bieten wir ein Korrektorat sowie ein wissenschaftlichen (Fach-) Lektorat an. Wie sich diese beiden Formen unterscheiden, lesen Sie weiter unten.

Unterschiede Korrektorat und Lektorat

Wie wird ein Korrektorat einer Bachelorarbeit oder Master Thesis durchgeführt?

Rechtschreibung und Grammatik:

Unterschiede Korrektorat und Lektorat

Korrektorat - Überprüfung der Rechtschreibung und GrammatikBeim Korrektorat wird zunächst der von Ihnen gelieferte Text Ihrer Bachelorarbeit / Masterarbeit auf Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion hin überprüft. Rechtschreib- sowie Tipp- und Grammatikfehler als auch Zeichensetzung werden beim Korrektorat von unseren Lektoren direkt im Text behoben. Dabei wird die Word-Funktion „Änderungen nachverfolgen“ eingeschaltet, so dass Sie die vorgenommenen Änderungen nach dem Korrektorat einzeln nachverfolgen und annehmen können, alternativ können diese auch alle auf einmal angenommen werden.

Eine gute Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion vermittelt dem Prüfer dann auch einen guten ersten Eindruck von Ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit.

Satzbau, Stil, Verständlichkeit:

Beim Korrektorat Ihres Textes achtet der Lektor auch auf einen korrekten und verständlichen Satzbau sowie auf einen wissenschaftlichen Schreibstil, so dass der Inhalt dem Leser klar übermittelt wird. Schon ein kleiner Fehler im Satzbau kann dazu führen, dass der geschriebene Text falsch verstanden wird oder eine andere Aussage beinhaltet. Um den im Kontext stehenden richtigen Inhalt klar und deutlich darzustellen, werden beim Korrektorat missverständliche Passagen durch unsere Lektoren entsprechend so überarbeitet, dass auch der Stil zu der gesamten Arbeit passt. Auch bei diesem Teil des Korrektorats wird wieder mit der Funktion „Änderungen nachverfolgen“ gearbeitet, so dass Sie erkennen können, welcher Satz wie umformuliert wurde. Sollte sich durch eine Umformulierung der Inhalt verändern, so wird Ihnen dies auch mitgeteilt bzw. Sie werden mittels Kommentarfunktion darauf hingewiesen oder gefragt, ob dies so in Ordnung ist. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, so können Sie diese Änderung ignorieren. Ansonsten wird immer darauf geachtet, durch das Korrektorat inhaltliche Aussagen nicht verändert werden.

Die folgende Abbildung zeigt ein kleines Beispiel, wie mittels der Word-Funktion „Änderungen nachverfolgen“ ein Korrektorat durchgeführt wird. Hinweise und Anregungen des Lektors werden Ihnen mit einem Kommentar am Rand mitgeteilt.

Beim Korrektorat nutzen wir die Word Funktion Änderungen nachverfolgen

Wie wird ein (Fach-) Lektorat einer Bachelorarbeit oder Master Thesis durchgeführt?

Struktur und inhaltliche Logik / Schlüssigkeit im Rahmen eines wissenschaftlichen (Fach-) Lektorates:

Alle unsere Lektoren haben eine wissenschaftliche Ausbildung. Die Fachlektoren besitzen darüber hinaus Kenntnisse in Ihrem Studienfach und sind daher in der Lage, Ihre Arbeit auch auf die inhaltliche Logik, d.h. die Schlüssigkeit der Argumentation und der gezogenen Schlussfolgerungen hin zu überprüfen. Bei einer nicht nachvollziehbaren Argumentation oder einer offensichtlich falschen Schlussfolgerung machen unsere Lektoren Sie darauf aufmerksam und geben Ihnen Hinweise, wie Sie dies am besten überarbeiten können, damit ein guter Aufbau und eine schlüssige Folgerung gegeben sind.

Zudem können Ihnen die jeweiligen Fachlektoren auch weitere Anregungen und Hinweise geben, z.B. wenn ein wesentlicher Aspekt fehlt, den Sie dann noch einarbeiten können.

(Fach-) Lektorat einer Bachelorarbeit, Master Thesis oder Doktorarbeit

Während beim Korrektorat Fehler aufgespürt und behoben werden, werden beim (Fach-) Lektorat zusätzlich zu den Korrekturen auch die folgenden Aspekte berücksichtigt:

  • Lesbarkeit und Verständlichkeit des Textes
  • Ausdruck und Stil, Terminologie
  • Roter Faden, logischer Aufbau der Arbeit
  • Stimmigkeit der Argumentation
  • Aufdecken inhaltlicher Schwachstellen
  • Glätten von Sprachunebenheiten

Der erfahrene Fachlektor kann zum einen Ihren Text sprachlich überarbeiten und zum anderen kann er Ihnen wertvolle Anregungen für Verbesserungen geben. Diese Hinweise und Anregungen zum Inhalt oder zum wissenschaftlichen Schreibstil können Sie dann beim letzten Überarbeiten des Textes Ihrer Bachelorarbeit oder Ihrer Master Thesis einarbeiten. Während der Wochen oder gar Monate, die man sich selbst mit dem Thema der Bachelorarbeit, Master Thesis oder Dissertation beschäftigt, arbeitet man sich selbst sehr tief in die Materie ein. Dadurch werden viele Aspekte, die für einen Leser, der nicht tief in der Thematik steckt und die für dessen Verständnis notwendig sind, als selbstverständlich erachtet. Diese Aspekte werden dann weggelassen oder ausgeblendet, da der Autor der Meinung ist, dies sei selbsterklärend und brauche nicht extra erwähnt zu werden. Daher ist es gerade bei wissenschaftlichen Abschlussarbeiten bedeutsam, dass die Arbeit auch auf die Lesbarkeit und die Verständlichkeit hin überprüft wird. Im besten Falle lassen Sie die Arbeit von Jemandem Korrektur lesen, der gute Kenntnisse in dem Fachbereich hat, in dem Sie Ihre Bachelorarbeit oder Master Thesis schreiben, und außerdem den Blick auf das Detail des Themas hat.

Für einen Korrektorat sowie (Fach-) Lektorat, haben wir in jedem Fachbereich verschiedene Lektoren. Auch einige Coaches, die Sie schon während der Anfertigung Ihrer Bachelorarbeit, Master Thesis oder Doktorarbeit unterstützen und begleiten, führen Korrektorate oder wissenschaftliche (Fach-) Lektorate durch. Unsere Mitarbeiter haben schon viele studentische Abschlussarbeiten begleitet und haben sehr viel Erfahrung, die sie bei einem Korrektorat oder Lektorat einfließen lassen.

Zudem sind einige Mitarbeiter selbst als Dozenten tätig und wissen auch, worauf es bei der Bewertung einer Bachelorarbeit, Master Thesis oder Doktorarbeit ankommt. Neben der Bearbeitung des Themas, der Herangehensweise, der Methodik usw. werden auch Rechtschreibung, Grammatik und die Form einer Abschlussarbeit mit bewertet. Somit können Sie mit einer Arbeit, die zuvor einem Korrektorat oder einem Lektorat unterzogen wurde, Ihre Note der Bachelorarbeit, Master Thesis oder Doktorarbeit verbessern und folglich auch die gesamte Abschlussnote! Sprechen Sie uns an, gerne sind wir Ihnen auch bei Ihrer wissenschaftlichen Arbeit behilflich.

Korrektorat vs. Lektorat - die Unterschiede

Formen eines Korrektorats oder Lektorats

Es gibt unterschiedliche Stufen bei einem Korrektorat oder einem (Fach-)Lektorat. Im Grunde kann ein Korrektorat oder Lektorat in jeweils zwei Formen unterschieden werden:

Softwaregestütztes Korrektorat

Als erstes sei hier eine automatische Korrektur genannt. Diese wird mittels einer Software durchgeführt. Beim softwaregestütztem Korrektorar werden rund 70 – 80 % der Rechtschreibfehler erkannt und anschließend behoben. Auch einige Grammatikfehler können beim automatischen Korrektorat erkannt werden. Eine fehlerhafte Zeichensetzung oder das Auslassen von Kommata werden hierbei jedoch nicht aufgespürt. Ebenso findet beim softwaregestütztem Korrektorat keine stilistische Überarbeitung statt.

Dieses softwaregestützte Korrektorat sollte wirklich nur als erste Stufe angesehen werden, da hier doch einige Fehler in dem Dokument verbleiben.

Das normale Korrektorat

Bei einem normalen Korrektorat wird der wissenschaftliche Text von einem Lektor, der sich sehr gut mit dem wissenschaftlichen Schreiben und dem wissenschaftlichen Schreibstil auskennt, überarbeitet. Beim Korrektorat werden Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion korrigiert sowie Sprachunebenheiten geglättet und der Stil an der einen oder anderen Stelle angepasst, damit ein einheitlicher Stil in der Arbeit vorhanden ist. Sätze, die aufgrund der Grammatik oder Interpunktion nur schwer zu verstehen sind, werden korrigiert. Dabei werden immer die wissenschaftlichen Standards berücksichtigt. Zudem werden auch Schreibweisen einzelner Worte oder Abkürzungen vereinheitlicht (beispielsweise bei Worten wie Potenzial / Potential oder % / Prozent)

Wissenschaftliches Lektorat

Bei einem wissenschaftlichen Lektorat wird, anders als bei einem Korrektorat, Ihre Arbeit von einem Kollegen aus dem Fachbereich, in dem die Arbeit geschrieben wird, überprüft. Alle Kollegen, die ein (Fach-) Lektorat durchführen, haben Erfahrungen in der Betreuung bzw. Überprüfung von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten und kennen sich mit den wissenschaftlichen Standards sowie den Fachbegriffen aus.

Neben der Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung wird bei dem wissenschaftlichen Lektorat, anders als bei einem Korrektorat, insbesondere der Stil in Bezug auf das Thema angepasst. Hierbei werden die Wortwahl und die Ausdrucksweise entsprechend berücksichtigt und angepasst.

Zudem wird bei dem wissenschaftlichen Lektorat auch auf die gewählte Zielsetzung und die Eingrenzung des Themas sowie auf die Struktur und die angewandte wissenschaftliche Methode geachtet. Hierbei prüft der Lektor auch die Stringent und die Verständlichkeit des Textes.

Wenn Sie uns im Vorfeld einen Hinweis geben, welche Zitierweise Sie in Ihrer Bachelorarbeit oder Master Thesis verwenden sollen (dies steht meistens in einem Leitfaden zum wissenschaftlichen Arbeiten, den Sie an Ihrem Lehrstuhl, an dem Sie die Arbeit schreiben, erhalten), kann der Lektor diese Zitierweise ebenfalls überprüfen. Dabei wird geschaut, dass die Methode richtig eingesetzt wurde und alle direkten sowie indirekten Zitate einheitlich in der Arbeit angegeben werden.

Wissenschaftliches Fachlektorat

Das wissenschaftliche Fachlektorat baut auf dem wissenschaftlichen Lektorat auf. Auch hier wird Ihre Arbeit von einem erfahrenen Lektor überprüft.

Neben der Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion und dem Anpassen von Wortwahl, Satzbau und wissenschaftlichem Schreibstil werden bei dem wissenschaftlichen Fachlektorat auch die inhaltlichen Aspekte mit berücksichtigt. Es wird die Gliederung / der Aufbau und die Struktur der Arbeit überprüft und geschaut, ob der bekannte „rote Faden“ in der Bachelorarbeit oder Master Thesis vorhanden ist. Der Fachlektor bewertet auch die Argumentation und Schlüssigkeit (Stringenz) sowie insgesamt die inhaltliche Darstellung und gibt Anregungen und Hinweise für Verbesserungen.

Das wissenschaftliche Fachlektorat ist die umfassendste und zeitintensivste Form des Lektorates. Hierbei werden die Stärken und Schwachstellen der Arbeit aufgedeckt, wodurch der Text anschließend optimiert werden kann, bevor Sie Ihre Arbeit an der Hochschule zur Bewertung einreichen.

Korrektorat oder wissenschaftliches (Fach-)Lektorat5

Auch wenn der Arbeitsaufwand bei einem normalen Korrektorat geringer ist als bei einem wissenschaftlichen Lektorat oder Fachlektorat, muss man hier Kosten und Nutzen abwägen. Ist man sich inhaltlich sehr sicher, so reicht ein Korrektorat aus. Hat man jedoch Zweifel, ob der wissenschaftliche Schreibstil und die wissenschaftliche Methodik richtig angewandt wurden, so sollte auf jeden Fall ein wissenschaftliches Lektorat Ihrer Bachelorarbeit oder Master Thesis durchgeführt werden. Mit einem guten, dem Thema angepassten Schreibstil wird der Eindruck von Ihrer Abschlussarbeit direkt besser und mehr Punkte für eine gute Note können gesammelt werden.

Wenn Sie möchten, dass auch auf den Inhalt Ihrer Abschlussarbeit geschaut wird, können Sie das wissenschaftliche Fachlektorat in Anspruch nehmen, um Ihre Arbeit bei der letzten Korrektur zu überarbeiten.

Die folgende Abbildung stellt die Inhalte eines Korrektorat bzw. eines wissenschaftlichen (Fach-) Lektorates übersichtlich dar:

Art des Korrektorats oder Lektorats

Korrektorat Preise

Die Preise bei dem jeweiligen Korrektorat- bzw. Lektoratsformen richten sich jeweils nach dem Aufwand. Jede Arbeit ist individuell und hat einen individuellen Korrektur- / Optimierungsbedarf. Wir möchten faire Preise anbieten und schätzen im Vorfeld den Arbeitsaufwand ab. Um diesen Arbeitsaufwand abschätzen zu können, ist eine Leseprobe für uns wichtig. Interessieren Sie sich für Korrektorat Preise, so reichen uns 3 – 5 Seiten Text aus einem beliebigen Kapitel der Arbeit ein. Bei dem wissenschaftlichen Lektorat oder einem wissenschaftlichen Fachlektorat benötigen wir neben den ca. 5 Seiten Text auch die Gliederung und das Kapitel Zielsetzung der Arbeit.

Korrektorat und wissenschaftliches (Fach-) Lektorat für Abschlussarbeiten in englischer Sprache

Im Rahmen des Bachelor- oder Masterstudiums werden Abschlussarbeiten teilweise auch in englischer Sprache geschrieben. Oftmals ist Englisch nicht die Muttersprache, so dass das korrekte und wissenschaftliche Schreiben schwerer fällt, als in der eigenen Muttersprache.

Für eine Abschlussarbeit in englischer Sprache bieten wir Ihnen ebenfalls ein Korrektorat oder ein wissenschaftliches (Fach-) Lektorat an. Dieses Korrektorat oder Lektorat wird von englischsprachigen Dozenten durchgeführt.

Muttersprachler können Ihnen viele nützliche Hinweise beim Lektorat geben, damit Sie notwendige Korrekturen an Ihrer Abschlussarbeit vornehmen können. Alle Sprachen haben Ihre Besonderheiten und Muttersprachler erkennen nicht nur Ungereimtheiten, sondern sie können Ihnen dabei helfen, Ihre Ausdrucksweise noch zu verbessern und der Thematik anzupassen. Beim wissenschaftlichen Lektorat sowie beim wissenschaftlichen Fachlektorat wird ein Muttersprachler nicht verständliche bzw. umständlich formulierte Sätze sofort erkennen und diese sinngemäß anpassen.

Insbesondere in internationalen Studiengängen wird mittlerweile sehr viel Wert auf ein einwandfreies fachliches Englisch gelegt, welches ein Kriterium bei der Notenfestlegung geworden ist. Somit kann eine sprachlich ausgereifte Thesis Ihnen helfen, sowohl Ihre Note entscheidend zu verbessern, als auch Sprachkenntnisse zu erweitern. Nicht zuletzt kann Sie das Korrektorat / wissenschaftliche (Fach-) Lektorat durch einen englischen Fachlektor beruhigen, dass Sie nichts übersehen oder überlesen haben. Da auch Ihr Betreuer an der Hochschule auf alle oben genannten Punkte bei einer Abschlussarbeit großen Wert legt, verschafft Ihnen die Hilfestellung durch unsere erfahrenen (Fach-) Lektoren einen großen Vorteil und kann Ihnen zu einer besseren Abschlussnote verhelfen. Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen zum Korrektorat und wissenschaftlichen (Fach-) Lektorat in deutscher wie auch in englischer Sprache. Kontaktieren Sie uns - Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung?



Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich bin ...

Gewünschte Leistung

Fachbereich

Thema der Arbeit

Umfang der Arbeit (Seitenzahl)

Abgabe ca.

Ihre Nachricht

Aufgabe lösen