Seminararbeit

Seminararbeit

Seminararbeit

Eine Seminararbeit wird vor oder im Laufe einer Lehrveranstaltung von Studenten geschrieben, wodurch ein wesentlicher Beitrag zur Vorlesungsreihe geleistet wird. In der Regel hält der Student im Rahmen der Lehrveranstaltung eine Präsentation über sein bearbeitetes Thema, um auch den anderen Studenten seine Erkenntnisse näher zu bringen. Eine Arbeit kann zwischen 8 und 30 Seiten umfassen. Auch wenn die Seminararbeit damit eine wissenschaftliche Arbeit von geringem Umfang darstellt, muss diese eine gewisse Struktur aufweisen und bestimmte Kriterien erfüllen.

So besteht eine gute Seminararbeit aus den folgenden Teilen

  • Titelblatt
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abbildungs- bzw. Tabellenverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Schluss
  • Literaturverzeichnis
  • Erklärungen / Anhang

Das Thema der Seminararbeit sollte so ausgewählt sein, dass man ein aktuelles und interessantes Thema bearbeitet. Nur wenn man auch selbst ein Interesse an dem jeweiligen Thema hat, kann man eine gute Seminararbeit verfassen und den Inhalt während der Präsentation anschaulich und gut verständlich darstellen. Anregungen zur Themenfindung finden Sie zum Beispiel in einem Seminararbeit Beispiel Ihrer Kommilitonen.

In der Einleitung ist wichtig, dass hier die Aktualität des Themas beschrieben wird. Der Leser soll also direkt zu Beginn erfahren, warum dieses Thema der Arbeit interessant und wichtig ist. Dadurch soll das Interesse des Lesers geweckt und dessen Aufmerksamkeit angeregt werden.

Gliederung einer Seminararbeit

Im Hauptteil werden zunächst die theoretischen Grundlagen geschaffen, Hypothesen aufgestellt, ggf. Methoden erklärt und später Analysen durchgeführt und die Ergebnisse zur Beantwortung der Fragestellung erarbeitet. Mittels einer Diskussion können diese Ergebnisse dann noch einmal kritisch hinterfragt werden.

Da im Rahmen einer Seminararbeit in der Regel keine empirischen Studien durchgeführt werden, können stattdessen Ergebnisse aus anderen Datenerhebungen angeführt werden, sofern sie entsprechend zitiert werden. Bei dieser Vorgehensweise sollte darauf geachtet werden, dass die angeführten Studien nicht zu umfassend dargestellt werden, da diese ja von dem interessierten Leser in der Originalquelle nachgelesen werden können und die eigene Arbeitsleistung zu gering ausfallen würde.

In der Diskussion wird eine kritische Betrachtung der Ergebnisse durchgeführt, bei der Sie als Bearbeiter der Themenstellung Ihre Meinung kundgeben können. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass Sie Ihre Argumentation logisch und für den Leser nachvollziehbar aufbauen.

Im Schlussteil der Arbeit werden die zuvor angeführten Ergebnisse zusammengefasst und anschließend die Fragestellung aus der Einleitung noch einmal beantwortet. In einem Ausblick können zukünftige Perspektiven, die sich aus der Problemstellung und den Ergebnissen herleiten lassen, aufgezeigt werden.

Viel Erfolg beim Schreiben Ihrer Seminararbeit!
Gerne helfen wir Ihnen weiter.
Kontaktieren Sie uns einfach

Referenz bei Wikipedia – Seminararbeit

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung?



Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich bin ...

Gewünschte Leistung

Fachbereich

Thema der Arbeit

Umfang der Arbeit (Seitenzahl)

Abgabe ca.

Ihre Nachricht

Aufgabe lösen